Tipps

erstellt am: 29.10.2020 | Kategorie(n): Tipps |

Empfehlung:

Sehr erhellendes Buch zum Thema Corona-Virus (ja, ja, ich weiß!, man hat keine Lust mehr darüber nachzudenken, geschweige denn was zu lesen, aber es lohnt sich!). Gut recherchiert, nicht ideologisch verbrämt, aufklärend – auf mehreren Ebenen. Was macht so ein Virus eigentlich (im Rahmen der Evolution)? Wie war das gleich mit dem Corona-Virus (Historie Wuhan, Ischgl). Was ist wo wie ansteckend, was weiß man mittlerweile über die Gefahren? Welche Maßnahmen machen Sinn, welche weniger …

Kurt Langbein, Elisabeth Tschachler: Das Virus in uns.
Motor der Evolution. Molden Verlag, 2020
Styria Buchverlage Wien-Graz

Was Schönes

Auch das gibt es. Was Schönes. Leider ist der Autor, Luis Sepúlveda, im April 2020 an/mit Covid 19 in Oviedo (Spanien) gestorben. Mit 70. Ich habe seine spannende Biographie und die emotionalen Nachrufe in der El País gelesen. Und ein kleines Büchlein, das ich empfehlen möchte.
Ich hab´s auf spanisch gelesen, man bekommt es aber auch in Deutsch. Wurde bereits in den 80ern geschrieben. “Der Alte, der Liebesromane las”.

Luis Sepúlveda: Un viejo que leía novelas de amor. colección andanzas, Tusquets Editores, 63. Ausgabe Mai 2004, © LS 1989; 

Beeilung!

Das dritte Buch, das ich vorstellen möchte, ist von dem bekannten Biographen (ich verkürze jetzt mal so) Jürgen Neffe (mein Liebling: Darwin!).
Jürgen Neffe. Das Ding. Der Tag, an dem ich Donald Trump bestahl.
EUROPAVerlag © 2020 Europa Verlag, Berlin
„Die nachfolgende Fiktion beruht auf wahren Begebenheiten und Begegnungen.“

Ein Roman um Donald Trump (auch sehr verkürzt). Ich kann nur hoffen, dass der Erfolg des Buches nicht vom Wahlausgang am 3. November 2020 abhängt. Wer will schon die Wiederwahl von Trump? Und die Frage ist, welcher Hahn kräht nach ihm, sollte er die Wahl verlieren … oder irre ich …